Ich glaube, was jedenfalls nicht geht, ist eine Theorie darüber zu verfassen – wohlmöglich noch Prinzipien geleitet – wie genau das gelungene Leben für jeden Einzelnen auszusehen hat. Das gute Leben ist das immer wieder zu erstrebende Ergebnis eines Bemühens, das im Zweifel ein ganzes Leben lang dauert.
— Elif Özmen

Elif Özmen (* 1974 in Bremen) ist Professorin für Philosophie an der Universität Regensburg. Özmen studierte von 1993 bis 1999 Philosophie, Wissenschaftsgeschichte und Deutsche Philologie an der Georg-August-Universität Göttingen und der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main (Abschluss: Magister Atrium). 2004 wurde sie mit der Arbeit Moral, Rationalität und gelungenes Leben an der Humboldt-Universität zu Berlin promoviert. 2010 habilitierte Özmen mit der Arbeit Wahrheit und Rechtfertigung. Zur politischen Philosophie des Liberalismus, für die sie den Habilitationspreis der Universitätsgesellschaft der Ludwig-Maximilians-Universität erhielt. 2013 trat sie die Professur für praktische Philosophie (Werteentwicklung und zivilgesellschaftliches Engagement) in Regensburg an.

Elif Özmen

Regensburg 2014

ᵠ Weitere Infos zu Elif Özmen: Universität Giessen


Denken mit Elif Özmen


Literatur

 

Copyright © Philosophisches-EXPERIMENT. 2018. All rights reserved.