Zlatko Valentic


Zlatko Valentic (* 21.09.1984 in Bugojno, SFR Jugoslawien) ist ein jugoslawisch-österreichischer Philosoph und Publizist. 

Valentic wurde 1984 in Bugojno geboren. Während des Bürgerkriegs 1992 verließ er Jugoslawien Richtung Österreich. Nach seiner Schulzeit in Bugojno, Marchtrenk und Linz studierte er Rechtswissenschaft, Politikwissenschaft, Geschichte und Philosophie an den Universitäten Linz (AT), Salzburg (AT), Nijmegen (NL), Karlsruhe (D) und Freiburg (D). 

Seine Forschungsschwerpunkte sind die philosophische Hermeneutik (insb. Hans-Georg Gadamer) und die Geschichte Südosteuropas. Von 2009 bis 2011 war Valentic wissenschaftlicher Mitarbeiter für Philosophie an der Paris-Lodron-Universität Salzburg, wo er u.a bei Jürgen Mittelstraß und Friedo Ricken studierte und mit einer Arbeit über Hans-Georg Gadamer und Gabriel Marcel bei Clemens Sedmak abschloss.

Im Jahr 2011 setzte Valentic sein Studium im Rahmen eines Doppelmasters in Philosophie und Geschichte an der Albert-Ludwigs Universität Freiburg fort. In Freiburg arbeitete er von 2012 bis 2016 als wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Dietmar Neutatz am Lehrstuhl für Osteuropäische Geschichte. Im Jahr 2013 studierte er im Rahmen eines Erasmus-Aufenthaltes Philosophie an der Radboud Universität Nimwegen bei Evert van der Zweerde.

Als Stipendiat des Cusanuswerks schreibt Valentic seit 2016 an seiner Promotion »Hermeneutik des Politischen – Zur politischen Dimension der Hermeneutik Hans-Georg Gadamers« bei Hans-Helmuth Gander an der Philosophischen Fakultät der Albert-Ludwigs Universität Freiburg.

Seit 2010 ist er Leiter des Radio und TV-Projekts »Philosophisches-EXPERIMENT«, welches in Kooperation mit der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Alexander Kluges dctp.tv und mehreren deutschen Verlagen (u.a. SuhrkampMeinerKrönerReclam und Fink) produziert wird. In den Sendungen spricht Valentic mit weiteren Wissenschaftlern über philosophische Themen. 


Copyright © Philosophisches-EXPERIMENT. 2017. All rights reserved.